Liturgy
Specific
Art

Kommende Ausstellung:
25.04.2021 - 27.06.2021

LOVE ME
Tizian Baldinger

Die Reihe LSA: Liturgy Specific Art

Wie verändert sich Kunst, wenn sie in einer Kirche angeschaut wird? Wandelt sich auch der Kirchenraum, wenn er zum Ort einer künstlerischen Performance wird? Wird eine Kirche zeitweise nicht nur zum Ort für Gegenwartskunst sondern auch zu ihrem Material entsteht eine Verbindung, die wir LSA nennen. Liturgy Specific Art greift das Konzept von site-specific art auf. LSA ergänzt diese Idee der Bearbeitung des physischen Kirchenraums durch Installationen in Wandlung des religiösen Raums der Gemeinde und der Predigt durch Performances. LSA ist damit nicht nur Kunst in der Kirche, sondern ein in jedem Projekt aufs neue gemeinsam entwickeltes Konzept. Die künstlerische und liturgische Aktion verläuft gemeinsam, nebeneinander oder gegeneinander. Sie bezieht sich in jedem LSA auf neue Weise aufeinander und entwickelt Korrelationen und Verbindungen, Kontraste oder Spannungen. Neben Liturgie und Kunst kommen auch die Gemeinde und die Gäste ebenso wie der Kirchenraum mit ins Spiel.

Diese Website ist schon bald für Sie erreichbar.

Here are some information about the next exhibition! :)